Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Museum – Kirche – Dorf

Saisonstart im Kirchenburgmuseum

Das Kirchenburgmuseum startet am 10. März in die Museumssaison 2018.

Am Samstag, den 10. März 2018 startet das Kirchenburgmuseum in die Museumssaison 2018. Von 10 bis 18 Uhr können Besucherinnen und Besucher an diesem Tag durch die frisch herausgeputzten Museumshäuser spazieren und die Dauerausstellungen in der Kirchenburg entdecken.

Veranstaltungen
Auch in diesem Jahr gibt es wieder die beliebten Feste: An Ostersonntag und Ostermontag locken Osteraktionen zu einem kleinen Spaziergang durch das Museum. Beim Kinderaktionstag am 6. Mai entführt das Papiertheater Kitzingen in die Märchenwelt der Brüder Grimm. Am 10. Juni bietet der 15. Unterfränkische Volksmusiktag traditionelle Volksmusik, historische Tänze und fränkischen Dialekt. Historisches Handwerk, ein „Mittelalterliches Dorf“ und zahlreiche Mitmach-Angebote gibt es beim Kirchenburgfest am 1. Juli zu entdecken. Am 25. und 26. August ist die Folklore-Gruppe „Zemturi“ aus Lettland zu Gast. Das Herbst- und Kelterfest am 7. Oktober lässt historische Erntearbeiten wieder aufleben und wartet mit vielen Leckereien auf.

Zudem zeigt das Museum wieder spannende Sonderausstellungen
Wer in die ländliche Lebens- und Alltagswelt der 1940er und 1950er Jahre eintauchen möchte, kann dies bei der Fotoausstellung „Kontraste – Der frühe Otto Beck“ vom 30. März bis 21. Mai tun.
Im Rahmen der Kulturzeichen Kitzinger Land - Gartenzeichen 2018 geht das Museum vom 3. Juni bis 2. September in der Ausstellung „(K)ein Kraut gewachsen – kleine Kulturgeschichte über Kräuter und Pflanzen in ländlichen Gärten“ traditionellem Wissen und kuriosem Aberglauben rund um Pflanzen nach.
Ab dem 16. September heißt es dann „Dorfarchäologie – Der Vergangenheit auf der Spur“. Aus mehreren Grabungen hervorgegangene Funde erzählen über das vergangene Leben auf dem Dorf.

Führung am 11. März
Bereits am Sonntag, den 11. März begibt sich Dorothee Kochskämper mit allen Interessierten um 11 Uhr auf eine Zeitreise durch die Museumsgebäude. Zu regelmäßigen Terminen finden weitere öffentliche Führungen für Einzelbesucher statt. Nur der reguläre Museumseintritt ist zu entrichten, Treffpunkt ist an der Museumskasse.

Museumsschänke geöffnet
Für den Hunger zwischendurch sorgt auch 2018 wieder die Museumsschänke ‚Goldene Krone‘, die zu den Öffnungszeiten des Museums wieder fränkische Küche anbietet.

Öffnungszeiten 2018
10. März bis 31. Oktober: Dienstag bis Sonntag und Feiertag 10 – 18 Uhr;
und 01. November bis 2. Dezember: Samstag und Sonntag 10 – 16 Uhr.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung