Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Museum – Kirche – Dorf

Vielfalt in der Einheit - Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa

27. April – 10. Juni 2019


Das Dorf Mönchsondheim gehörte von mehr als 500 Jahre zum Herrschaftsbesitz der ehemaligen Zisterzienser-Abtei in Ebrach.
Die Ausstellung zeigt, wie sich die Klostergründungen in der Gestaltung der Landschaft auswirkten und bis heute sichtbar sind.

Erfahren Sie mehr über Wasserbaukunst der Zisterzienser, Acker- und Obstbau, Fischzucht, Weinbau und Waldnutzung, die Siedlungskultur der Mönche und lernen Sie die „Ebracher Höfe“ im Landkreis Kitzingen kennen.


Begleitprogramm zur Sonderausstellung

 

SO | 01.05.2019 | Führung zur Sonderausstellung


"Vielfalt in der Einheit - Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa": Das evangelische Klosterdorf Mönchsondheim

 

SO | 26.05.2019 | Führung zur Sonderausstellung

"Vielfalt in der Einheit - Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa":

Das Evangelische Klosterdorf Mönchsondheim

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren