Freilandmuseum Kirchenburg Mönchsondheim

Das Kirche im Dorf Museum

VEranstaltungen im September

Änderungen vorbehalten! Führungen oder Veranstaltungen können kurzfristig witterungsbedingt oder in Folge staatlicher Anordnungen im Hinblick auf Corona abgesagt werden. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch!

SA | 04.09.2021 | 14 - 15 Uhr

Sonderführung: "Wir lassen die Kirche im Dorf" - 
Sprichwörtlich durch's Freilandmuseum

Kibu_Führung_Sprichwörter_2021_kb_(4).jpg

Redewendungen sind Brücken in die Vergangenheit! Ganz selbstverständlich gehören sie zu unserer Sprache, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Aber wo haben verschiedene Redensarten ihren Ursprung und unter welchen Umständen sind sie entstanden?

Das erfahren Sie auf einem „sprichwörtlichen“ Rundgang durch die historischen Gebäude des Freilandmuseums. Im Innenhof der Kirchenburg erkundet die Gästeführerin mit ihnen biblische Redensarten und erklärt auf dem Dorfplatz, woher der Ausdruck "die Kirche im Dorf lassen“ kommt. Außerdem erzählt sie, was die Schulstube mit der Formulierung „eine Tafel aufheben“ zu tun hat, warum man die „Nadel im Heuhaufen“ sucht und woher die „gesalzenen Preise“ im Wirtshaus kommen. Entdecken Sie auf dem Streifzug durch's Dorf auch das Rathaus, den Krämerladen sowie ein Bauernanwesen und lassen Sie sich überraschen, welche Redewendungen sich historisch betrachtet diesen dörflichen Begegnungsorten und Bauten zuordnen lassen.

Ihre Teilnahme an dieser Sonderführung sollten Sie „nicht auf die lange Bank schieben“ und sich bis spätestens 1.9.2021 anmelden unter 09326-1224.
Sie zahlen nur 3,00 € / Person zzgl. zum Eintrittspreis für das Museum. Die Teilnehmerzahl beträgt mind. 9 Personen und ist begrenzt. Treffpunkt ist an der Museumskasse.



SO | 05.09.2021 | 13.30 - 15.30 Uhr

"Das Wandern ist des Müllers Lust ..." -
Musikalische Wanderung durch das Breitbachtal

Musikalische Wanderung durch das Breitbachtal

Ein musikalisches Schmankerl der besonderen Art wartet auf alle, die Lust haben, singend durch Wald und Flur zu ziehen. Der Museumsleiter unternimmt mit Ihnen eine Wanderung auf dem Museumsweg von Iphofen nach Mönchsondheim. Gesungen werden viele bekannte Volks- und Wirtshauslieder. Dabei darf natürlich das bekannte Volkslied "Das Wandern ist des Müllers Lust" nicht fehlen. Außerdem erfahren Sie Geschichtliches  zur Natur- und Kulturlandschaft rund um Mönchsondheim. 

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Parkplatz des Bahnhofs Iphofen. Das Eintreffen im Freilandmuseum wird gegen 15.30 Uhr sein. Eine Rückfahrt nach Iphofen ist mit dem Bocksbeutel-Express um 16.45 Uhr kostenlos möglich. Ab Iphofen verkehren stündlich Züge zwischen Nürnberg und Würzburg.

Für die Wanderung ist eine Teilnahmegebühr von 5,00 € / Person (inkl. Liederheft) zu entrichten, die Sie gleichzeitig zum anschließenden Besuch des Museums berechtigt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bitte bis 02.09.2021 unter Tel. 09326 - 1224.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik e.V. durchgeführt.


SO | 12.09.2021 | 14 - 15.30 Uhr

 Themenführung:
"Kräuter, Aderlass und Schröpfen - Des Baders Handwerkszeug"

Erfahren Sie bei dieser Führung, wie sich das Gesundheitswesen auf dem Land von der frühen Neuzeit bis ins 18. Jahrhundert gestaltete und welche Möglichkeiten für die medizinische Versorgung zur Verfügung standen. 

Welche Bedeutung hatten Badhäuser als Orte der Reinigung, Gesundheitsvorsorge und Geselligkeit? Was machte den Beruf eines Wundarztes aus und  welche Behandlungsmethoden kamen zur Anwendung?  
Manche "Artzney" lieferte auch der Kräutergarten. Anhand ausgewählter Pflanzen wird die Verwendung in der traditionellen Medizin im Vergleich zur modernen Phytotherapie erklärt.

Die Führung ist im Eintrittspreis für das Musuem enthalten. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung gerne vorab unter Tel. 09326-1224.

 

Kirchenburgmuseum_Führung_Des Baders Handwerkszeug.jpg


SO | 19.09.2021 | 14 -15 Uhr

Sonderführung:
Ein ungewöhnliches Paar! ... vom Weinbau und den Kirchenburgen

Was wären die Kirchenburgen ohne den Wein und wie der Wein ohne die Kirchenburgen?
Gibt es tatsächlich einen Zusammenhang zwischen diesem köstlichen Produkt der Natur und den eher geheimnisvoll wirkenden Gebäuden aus dem Mittelalter? Lassen Sie sich überraschen!

Die Gästeführerin nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Geschichte des Weinbaus.
Welche Bedeutung hatte der Wein seit jeher für die Region? Welche Gerätschaften brauchte der Winzer? Warum war die Weinlese für viele Helfer trotz harter Arbeit eine willkommene Abwechslung? Wo wurde der Wein zum Reifen gelagert und welche Bedingungen waren dafür optimal?

Und weil zur Geschichte über den Weinbau auch immer Geschichten „aus dem Wengert“ gehören, erfahren Sie auch die eine oder andere Anekdote und rätseln, ob im Wein wirklich die Wahrheit liegt und warum man nicht an Weinfässer klopft.

Für die Führung zahlen Sie nur 3,00 € / Person zzgl. zum Eintrittspreis für das Museum. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bitte bis 17.09.2021 unter Tel. 09326-1224.

Kirchenburgmuseum_Sonderführung_Weinbau-Kirchenburgen.jpg


SO | 26.09.2021 | 14 - 15 Uhr

Museumsführung: "Zeitreise in die Vergangenheit"

 

Tauchen Sie ein in die Vergangenheit Mönchsondheims und die seiner Bewohner und lauschen Sie spannenden Geschichten aus dem früheren Dorfleben.

Wer lebte auf dem Land? Wie sah der Dorfalltag anno dazumal aus und welche Abwechslung bot sich zum arbeitsreichen Landleben? Welche Funktion hatte die Kirchenburg in der damaligen Zeit?

Sie besichtigen die historische Kirchenburg, das Rathaus, die Schule und landwirtschaftliche Anwesen.

Die Führung ist im Eintrittspreis für das Museum enthalten. Treffpunkt an der Museumskasse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung gerne vorab unter Tel. 09326-1224.

 

Kirchenburgmuseum_Führung_Zeitreise.jpg


Zurück zum Jahresprogramm 2021.