Freilandmuseum Kirchenburg Mönchsondheim

Das Kirche im Dorf Museum

Traditionelles Herbst- und Kelterfest

Herbstzeit ist nicht nur Ernte-, sondern auch Festzeit. Und so ist es auch im Freilandmuseum!

Keltern von frischen Traubensaft

Erleben Sie landwirtschaftliche Erntearbeiten wie sie früher waren: Dreschen mit Dreschflegel und Dreschmaschine, Klee „aufbocken“, Äpfel und Trauben keltern, Weißkraut einstampfen und Buttern mit dem historischen Butterfass.

In der gemütlichen Stube werden G‘schichtli erzählt und im Stall warten Schäflein und Hasen auf unsere jüngsten Besucher. 

Nach getaner Arbeit gibt es frischen Apfel- und Traubensaft sowie Buttermilch. Die Dorfgemeinschaft sorgt mit traditionellen Speisen wie beispielsweise Krautwurst, Brathering und frisch gedämpften Kartoffeln mit Kräuterquark oder Apfelkräpfli zum Nachtisch für das leibliche Wohl. Außerdem wird in der Kaffeestube köstlicher Apfel- und Zwetschgenplootz aus dem Holzofen serviert. Und wer mag, kann sich frisch gebackenes Brot und Mönchsondheimer Honig mit nach Hause nehmen oder eine Auswahl an Bio-Spezialitäten im Hofladen einkaufen. 

In der Ausstellung "Landwirtschaft im Jahreslauf" werden die Grundlagen der Landwirtschaft, die klimatischen und geologischen Bedingungen um Mönchsondheim erläutert und das bäuerliche Jahr in der jahreszeitlichen Abfolge vom Düngen, Ackern, Eggen, Säen, Ernten bis zum Dreschen und Einlagern dargestellt. Neben den historischen, landwirtschaftlichen Geräten, die es anzuschauen gibt, wird auch vorgeführt, wie man Sensen dengelt. 

Bewirtung ab 11.30 Uhr, alle weiteren Aktionen ab 13 Uhr.