Freilandmuseum Kirchenburg Mönchsondheim

Das Kirche im Dorf Museum

VEranstaltungen im September

Änderungen vorbehalten! Führungen oder Veranstaltungen können kurzfristig witterungsbedingt abgesagt werden. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch!

 

SO | 08.09.2024 | 14 - 15.30 Uhr

 Themenführung
"Kräuter, Aderlass und Schröpfen - Des Baders Handwerkszeug"

Themenführung "Kräuter, Aderlass und Schröpfen - Des Baders Handwerkszeug" Die Hausapotheke wurde auch mit Arznei aus dem Kräutergarten bestückt.

Erfahren Sie bei dieser Führung, wie sich das Gesundheitswesen auf dem Land von der frühen Neuzeit bis ins 18. Jahrhundert gestaltete und welche Möglichkeiten für die medizinische Versorgung zur Verfügung standen. 

Welche Bedeutung hatten Badhäuser als Orte der Reinigung, Gesundheitsvorsorge und Geselligkeit? Was machte den Beruf eines Wundarztes aus und  welche Behandlungsmethoden kamen zur Anwendung?  
Manche "Artzney" lieferte auch der Kräutergarten. Anhand ausgewählter Pflanzen wird die Verwendung in der traditionellen Medizin im Vergleich zur modernen Phytotherapie erklärt.

Der Treffpunkt ist an der Museumskasse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Anmeldung gerne vorab unter Tel. 09326-1224.

 

 

SA | 14.09.2024 | 14 - 16.30 Uhr

'Gewussst wie..?'-Workshop "Mit Nadel und Faden! Upcycling: Eine Jeans wird zum stylischen Shopper"

'Gewusst wie...?'-Workshop "Mit Nadel und Faden - Upcycling einer Jeans zum stylischen Shopper"Aus einer nicht mehr getragenen Jeans lässt sich eine schicke Tasche herstellen.

Warum sollte man aufgetragene Kleidung wegwerfen, wenn man mit ein bisschen Kreativität und Freude am Nähen etwas schönes Neues kreieren kann? Upcycling lautet das Stichwort!
In diesem Workshop nähen Sie aus einer nicht mehr getragenen Jeans eine Tasche, die als stylischer Shopper verwendet werden kann oder als modisches Accessoire Ihr Outfit ergänzt. Aus einem vermeintlichen Wegwerfprodukt wird so ein nachhaltiger Wertstoff. Und ganz nebenbei gestalten Sie ein neues Lieblingsstück, an dem Sie lange Freude und Nutzen haben werden.

Der Kurs eignet sich für alle, egal ob Anfänger oder schon im Nähen Geübte und ist auch als gemeinsame Unternehmung mit der Freundin oder im Duo Mutter-Tochter eine schöne Idee.

Bitte bringen Sie eine „alte“ Herrenjeans - wenn möglich mit geradem Hosenbein und je größer desto besser - mit. Ergänzend werden Jutebeutel zur Verfügung gestellt, die mit abgetrennten Hosentaschen, Knöpfen und Bordüren verziert werden können. Nähmaschinen, Bügeleisen, Näh- und Verziermaterial wird gestellt.

Vorab oder im Anschluss an den Kurs haben Sie die Möglichkeit, die Sonderausstellung „Nachhaltig?! – Der Umgang mit Kleidung gestern und heute“ sowie alle historischen Gebäude und Ausstellungen zum früheren Leben und Arbeiten in einem mainfränkischen Dorf zu besichtigen.

Der Treffpunkt ist an der Museumskasse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Anmeldung bitte bis 11.09.2024 unter Tel. 09326-1224.



SO | 22.09.2024 | 14 - 15 Uhr

Sonderführung "Vom Dorf in die Flur - Ein kultureller Streifzeug durch Wiese, wald und Flur"

 

Sonderführung "Vom Dorf in die Flur - Ein kultureller Streifzug durch Wiese, Wald, Natur" im Freilandmuseum Kirchenburg MönchsondheimEin Blick auf die vielfältige Nutzung der Flächen rund um Mönchsondheim

Die landwirtschaftliche Nutzung der Flächen prägt seit Jahrhunderten das Landschaftsbild rund um Mönchsondheim.
Erfahren Sie bei einer geführten Wanderung, wie sich die Dorfbevölkerung die fruchtbaren Böden und natürlichen Gegebenheiten rund um den Ort zu Nutzen machte und entsprechend kultivierte. Was bedeutete die Dreifelderwirtschaft bei der Bestellung der Flächen? Was hatte es mit den Hutewäldern auf sich? Weshalb findet man entlang des Breitbachs zahlreiche Mühlen? Und welche Rebsorten eigneten sich für den Weinbau?

Auch die damaligen Regelungen, welche bei Vererbung, Nutzungsrechten und Naturalabgaben zum Tragen kamen, werden erläutert. Lernen Sie die Besonderheiten von Rechtlerwald, Harfenfeldern sowie Zehnt kennen und erfahren Sie, welche Rolle der frühere Dorfschultheiß in der Dorfverwaltung spielte.

Der Treffpunkt ist an der Museumskasse. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Anmeldung gerne vorab unter Tel. 09326-1224.



Kontakt & Buchung

Hier finden Sie unsere Preisübersicht!
Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei unserem Besucher-Service unter 09326-1224, der auch gerne Ihre Reservierung entgegennimmt.